Der „Verein zur Förderung des technisch wissenschaftlichen Journalismus e.V.“ vergibt jährlich in Zusammenarbeit mit der Deutschen Journalistenschule den „Medienpreis Luft- und Raumfahrt“. Er ist in den Kategorien Print, Hörfunk, Fernsehen mit je 5.000 Euro dotiert, die vom Bundesverband Luft- und Raumfahrt (BDLI) gestiftet werden.

Die Preisverleihung fand im Rahmen eines feierlichen Festakts in den Räumen der Aero Bildung GmbH im ASTO-Park statt. Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr die Veranstaltung unterstützen konnten und den Hauptpreis Hörfunk an Frau Kristina Richter vom Bayrischen Rundfunk für Ihren Beitrag „Kristina träumt vom Fliegen“ übergeben durften.

Ziel dieses Wettbewerbes ist es, herausragende journalistische Arbeiten über die Luft- und Raumfahrt in Publikumsmedien auszuzeichnen und damit sowohl eine fundierte Berichterstattung zu honorieren als auch Leser, Hörer und Zuschauer zu animieren, sich mit den Themen der Luft- und Raumfahrt auseinanderzusetzen.

Nähere Informationen zum „Medienpreis Luft- und Raumfahrt“ finden Sie hier.

%d Bloggern gefällt das: