asto wünscht frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2019

Die asto Group wünscht allen frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2019! Mit dem heutigen Post verabschieden wir uns in eine kleine Weihnachtspause. Genau wie Sie sind wir gespannt, was das neue Jahr 2019 bringt. Dazu haben wir gleich dreimal in die Glaskugel geschaut.

Im ersten Quartal 2019 feiern wir die Fertigstellung von drei neuen Gebäuden in Gilching-Süd in direkter Nachbarschaft zu pro-beam, dem Versorgungszentrum des Klinikum der Universität München (KUM) und Ultratronik. 2016 wurde sie angekündigt, 2017 war Baubeginn. Damit geht die Entwicklung rund um den Flughafen Oberpfaffenhofen weiter. Die drei Gebäude zeichnen sich u.a. durch weitreichende Nachhaltigkeitsstandards aus. So wird etwa durch Nutzung einer Energiezentrale mit Blockheizkraftwerk (BHKW) eine CO2-reduzierte Wärme- und Kälteversorgung umgesetzt. Die Dämmung der Gebäude ist oberhalb der heute geforderten Standards, dadurch wird eine hohe Energieeffizienz erreicht. Mieter sind u.a. Unternehmen aus den Bereichen Elektronenstrahl-, Laser- und Medizintechnik, Maschinenbau, F&E und sonstigen technologisch basierten Querschnittstechnologien und Produktionsbetrieben.

Im letzten Quartal 2018 fiel der Startschuss für das Gebäude BA19 – dem neuen Headquarter von Quantum-Systems. Baubeginn ist im ersten Quartal 2019. Damit wird der „asto Workspace Park Gilching-Süd“ zukünftig eine weit lebendigere Nutzungsmischung zu bieten haben. Die hohe Qualität zeigt sich nicht nur in der hervorragenden Verkehrsanbindung, sondern auch durch die vielen Grünflächen innerhalb des Quartiers und den zukünftig verbundenen asto Parks.

Darüber hinaus startet 2019 die Planungsphase für das asto Airwork Space Center, welches sich ebenfalls im Quartier Gilching-Süd befindet. Die 3 unabhängigen Gebäude dieses Areals werden teilbare Produktions-, F&E-, Labor- und Verwaltungsflächen mit ca. 17 Tsd. m² und ca. 250 Stellplätzen haben.

%d Bloggern gefällt das: